04.06.2024 | Redaktion: Frank Neises, Silke Flörchinger, Klaas Sydow

"Individualisierte Ausbildungswege ermöglichen"

Erziehungswissenschaftlerin Ruth Enggruber erläutert im Interview, weshalb die duale Berufsausbildung allen jungen Menschen offenstehen sollte, wie ein inklusives Berufsausbildungssystem aussehen müsste und was dies für den Übergangsbereich und die sozialpädagogische Arbeit bedeutet. Sie spricht sich dafür aus, flexibilisierte, individualisierte Ausbildungswege zu ermöglichen, sodass alle mit ihren individuellen Ausbildungsvoraussetzungen einen Berufsabschluss erreichen können.

Weitere Informationen