Qualifizierungsbausteine

Qualifizierungsbausteine sind inhaltlich und zeitlich abgegrenzte Lerneinheiten, die im Rahmen von Maßnahmen der Berufsausbildungsvorbereitung eingesetzt werden. Ihr Einsatz ist gesetzlich im § 69 BBiG geregelt. Sie beschreiben Kompetenzen, über die jemand verfügt, wenn sie/er den Baustein erfolgreich abgeschlossen hat.

Anforderungen an einen Qualifizierungsbaustein

  • Qualifizierungsbausteine müssen zur Ausübung einer Tätigkeit befähigen, die Teil einer Ausbildung in einem anerkannten Ausbildungsberuf ist.
  • Sie weisen einen verbindlichen Bezug auf zu Fertigkeiten und Kenntnissen im Ausbildungsrahmenplan des anerkannten Ausbildungsberufs.
  • Der Vermittlungsumfang beträgt wenigstens 140 und höchstens 420 Zeitstunden.
  • Qualifizierungsbausteine müssen von den Teilnehmenden durch eine Leistungsüberprüfung abgeschlossen werden.

Anbieter von Berufsausbildungsvorbereitung entwickeln nach diesen Vorgaben für ihre spezifischen Bildungskonzepte Qualifizierungsbausteine und lassen sich von der für sie zuständigen Stelle bestätigen, dass alle Anforderungen erfüllt sind. Diesen Vorgang der Entwicklung und Bestätigung von Qualifizierungsbausteinen regelt die Berufsausbildungsvorbereitungs-Bescheinigungsverordnung (BAVBVO).

Datenbank der Qualifizierungsbausteine

Aus Holzwürfeln gebildete Treppe, Hand legt einen Würfel hinzu
© kyoshino / iStockphoto.com

Die Datenbank der Qualifizierungsbausteine dient der Dokumentation von Qualifizierungsbausteinen, die entsprechend der BAVBVO durch eine zuständige Stelle bestätigt und dem Bundesinstitut für Berufsbildung gemäß Hauptausschuss-Empfehlung zur Veröffentlichung in der Datenbank bereitgestellt wurden.

Suche nach Qualifizierungsbausteinen

Informationsquellen und Arbeitshilfen

Rechtliche Grundlagen

  • Anlagen zur BAVBVO
    Formulare für die Bestätigung des Qualifizierungsbausteins durch die zuständige Stelle sowie für Zeugnis oder Teilnahmebestätigung durch den Bildungsträger
    Dateigröße: 71 KB
  • Empfehlung des BIBB-Hauptausschusses
    Der Hauptausschuss des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) hat 2003 die zentrale Erfassung der von den Kammern bestätigten und übermittelten Qualifizierungsbausteine empfohlen. Dazu richtete das Good Practice Center (GPC) des BIBB eine Datenbank ein, die nun von überaus weitergeführt wird.
    Dateigröße: 139 KB

Weitere Informationen

      • INBAS: Informatíonen zum Projekt QuiB
        QuiB ist ein bereits abgeschlossenes hessisches Modellprojekt mit dem Ziel, kleine und mittlere Unternehmen bei der Arbeit mit Qualifizierungsbausteinen in der Ausbildungsvorbereitung zu begleiten und zu unterstützen.

      Beispiele für Qualifizierungsbausteine


      Exemplarisch wurden vom BIBB Qualifizierungsbausteine für einige Ausbildungsberufe bzw. Berufsgruppen entwickelt:

      Weitere Beispiele für aktuelle Qualifizierungsbausteine aus der Datenbank: