09.07.2012 | Redaktion: Klaas Sydow, Elsa Schumacher

Interview mit Prof. Kersten Reich

Dr. Kersten Reich ist Professor für Internationale Lehr- und Lernforschung am Institut für Vergleichende Bildungsforschung der Universität Köln. Wir haben ihn besucht und zum Thema Inklusion befragt.
Um das Interview abspielen zu können, benötigen Sie zwingend einen Flash Player bzw. das entsprechende Plug-in.

Weitere Informationen

  • Kersten Reich: Inklusive Bildung in Deutschland umsetzen (PDF)
    Prof. Dr. Kersten Reich ist inzwischen emeritierter Universitätsprofessor an der Universität zu Köln im Forschungs- und Lehrschwerpunkt "Internationale Lehr- und Lernforschung". Bis heute ist er Direktor des Dewey-Centers der Universität und begleitet die "Heliosschule – Inklusive Universitätsschule der Stadt Köln", deren Gründung er maßgeblich konzeptionell entworfen hat. Er ist außerdem Mitglied im Expertenkreis Inklusive Bildung der Deutschen UNESCO-Kommission. Dieser Beitrag erscheint in der Reihe "Blickwinkel".

Zuletzt aktualisiert am 24.06.2019nach oben

 
 
 

Schlagwörter

 

Dossier

Inklusion

Für das Thema Inklusion in der Schule sind die meisten Bildungsverantwortlichen längst sensibilisiert. Inklusion kann jedoch nicht auf die Institution Schule beschränkt bleiben, auch beim Übergang in die Berufsausbildung sowie im späteren Arbeitsleben ist sie von entscheidender Bedeutung für die Bildungsgerechtigkeit.