30.08.2010 | Thomas Bollwerk

Brutto und netto: Was bleibt vom Lohn?

Lena beginnt ihre Ausbildung und bekommt eine Ausbildungsvergütung von 620 Euro im Monat. Als sie ihre erste Lohnabrechnung in Händen hält, ist sie enttäuscht: Netto bleiben ihr nur knapp 500 Euro übrig. Was passiert eigentlich mit dem restlichen Geld?

Auch Karim, 22, macht eine Ausbildung. Er ist aber bereits im dritten Ausbildungsjahr und hat schon seine Erfahrungen mit dem Thema Brutto- und Nettoverdienst gemacht. Mithilfe des Lernangebots sollen sich die Lernenden Grundkenntnisse rund um das Thema Sozialversicherungen und Sozialversicherungsbeiträge erarbeiten. Damit dies möglichst lebensnah geschieht, werden in einer Rahmenhandlung zwei Protagonisten am Start beziehungsweise im Verlauf ihrer Ausbildung gezeigt. Lena und Karim müssen nachvollziehen, welche Beträge ihnen von ihrer Brutto-Ausbildungsvergütung abgezogen werden und warum.

Kurzinformation

ThemaLohnabrechnung und Sozialversicherungsbeiträge
LerninhalteLohnabrechnung, Bruttoverdienst, Nettoverdienst, Ausbildungsvergütung, Berufsausbildungsbeihilfe, Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung, Arbeitslosenversicherung
ZielgruppeDer Kurs richtet sich an Lernende die noch nicht in steuer- und sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnissen waren und den Unterschied zwischen Brutto- und Nettoverdienst daher noch nicht aus eigener Erfahrung kennen.
Umfang/DauerEinführung und drei Lerneinheiten mit fünf interaktiven Übungen und neun Aufgaben zur Überprüfung des eigenen Wissens
Technische VoraussetzungenZur Durchführung der interaktiven Übungen muss das kostenlose Browser-PlugIn Adobe® Flash® Player installiert sein.

Lernangebot ansehen und zuweisen

Um dieses Lernangebot in der Lernbox ansehen und Lernenden zuweisen zu können, loggen Sie sich bitte ein.