24.02.2017 | Redaktion | foraus.de

Berufsausbildung für Geflüchtete

Eine neue Broschüre der Initiative „Chance Ausbildung“ der Bertelsmann-Stiftung gibt Einblicke in bereits bestehende Bildungsangebote, Konzepte und Fördermaßnahmen des Bundes und der Länder in den Bereichen Sprachförderung, Berufsvorbereitung und anerkannte Berufsausbildung. Zudem benennt sie Herausforderungen und weitere Handlungsbedarfe für eine gelingende Integration in Ausbildung.

Die Broschüre „Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft - Praxis gestalten“ bildet den Abschluss der Reihe „Berufsausbildung in einer Einwanderungsgesellschaft“. Zuvor erschienen sind bereits die Titel "Hintergründe kennen – Daten, Fakten, offene Fragen" und "Position beziehen – Politische Forderungen der Initiative Chance Ausbildung“.

Mit der Initiative „Chance Ausbildung – jeder wird gebraucht!“ setzt sich die Bertelsmann Stiftung für Reformen ein, um jedem jungen Menschen die Chance auf eine berufliche Ausbildung zu eröffnen. An der Initiative beteiligen sich die Bundesagentur für Arbeit und Ministerien aus den folgenden acht Bundesländern: Baden-Württemberg, Berlin, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Schleswig-Holstein. In einem Dialogprozess und mit wissenschaftlicher Begleitung arbeiten die Beteiligten gemeinsam an Vorschlägen für ein chancengerechteres und leistungsfähigeres System der Berufsausbildung.

 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits