16.08.2019 | Redaktion | BMAS

Inklusionspreis 2020 gestartet

Bewerbung ab sofort möglich

Arbeitgeber mit beispielhaften Maßnahmen zur Ausbildung und Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen können sich ab sofort für den "Inklusionspreis für die Wirtschaft" bewerben - oder vorgeschlagen werden. Der Preis wird bereits zum achten Mal verliehen. Die Bewerbungsfrist läuft bis zum 31. Oktober 2019.

Gelebte Inklusion ist ein Gewinn für Unternehmen – das möchten die Initiierenden des Inklusionspreises für die Wirtschaft deutlich machen: "Die Beschäftigung von Menschen mit Behinderungen ist ein Erfolgsfaktor. Sie steigert die Innovationskraft und sichert den Fachkräftebedarf", sagt Olaf Guttzeit, Vorstandsvorsitzender des UnternehmensForums, das den Preis gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit, der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände und der Charta der Vielfalt e.V. ausschreibt.

Durch Inklusion erreichen Unternehmen aus Sicht der Initiierenden noch mehr: Sie wertschätzen das Potenzial von Menschen mit Behinderungen und den Mehrwert unterschiedlicher Begabungen. Mit solchen qualifizierten Fachkräften gewinnen sie loyale Mitarbeitende und steigern ihre Attraktivität als Arbeitgeber. Ein verbessertes Betriebsklima und finanzielle Vorteile zählen sie zu den weiteren positiven Auswirkungen von Inklusion.

Weitere Informationen

 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits