18.04.2019 | Redaktion | Faktor A | DEHOGA

Rezept für die Fachkräftesuche

DEHOGA Sachsen wirbt bei Azubi-Dinner um Nachwuchs

In der Gastronomie und Hotellerie bleiben Ausbildungsplätze unbesetzt. Der DEHOGA Hotel und Gaststättenverband Sachsen geht darum neue Wege, um junge Menschen für einen Beruf in der Branche zu begeistern. Schon zum zweiten Mal lädt er zum festlichen Azubi-Dinner in Dresden ein, bei dem Auszubildende aus dem zweiten und dritten Ausbildungsjahr zeigen, was sie können.

Berufsorientierung in festlichem Rahmen (Bild: Filmausschnitt)

Dresden und Sachsen sind beliebte Ziele für Touristen, die Besucherrekorde sorgen für das Entstehen neuer Hotels und Restaurants. Aber in der Gastronomie fehlen die Nachwuchskräfte; es wird immer schwieriger, junge Menschen als Auszubildende für Berufe wie Restaurantfachmann und -frau oder Koch und Köchin zu finden. Zusammen mit dem Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) Sachsen gehen die Betriebe deshalb neue Wege und laden die Jugendliche mit ihren Eltern zum Azubi-Dinner ein.

Beim dreigängigen Abendessen in festlichem Rahmen stehen dann nicht nur Süßkartoffelsuppe und Schokomousse auf der Karte, sondern auch viele Informationen zu den Berufen in Hotel, Küche und Restaurant sowie im Veranstaltungsmanagement. Ausbildungsbetriebe stellen sich und ihre Arbeit vor und stehen mit ihren Azubis für Fragen zur Verfügung.

"Beim direkten Gespräch mit Unternehmen und Auszubildenden kann man sich sehr gut informieren“. (Clarissa Ermel, Teilnehmerin)

 
Azubis aus dem zweiten und dritten Lehrjahr arbeiten im Service und in der Küche. (Bild: Filmausschnitt)

Bei der Veranstaltung wird der Hotel- und Gaststättenverband Sachsen von Beraterinnen und Beratern der Arbeitsagentur sowie der Industrie- und Handelskammer Dresden unterstützt, auch sie stehen für die Beantwortung von Fragen der Teilnehmenden und ihrer Eltern bereit. Das Ziel des Abends sind für den DEHOGA-Geschäftsführer Axel Klein: "Unterschriebene Lehrverträge!", eine Aussage die er mit einem Augenzwinkern macht. Tatsächlich ist es das Anliegen aller Beteiligten, erst einmal Interesse für die Branche zu wecken und dann über Betriebspraktika die Informationen und die Kontakte zu vertiefen.

Das Arbeitgebermagazin "Faktor A" der Bundesagentur für Arbeit (BA) hat zusammen mit dem DEHOGA Hotel und Gaststättenverband Sachsen einen Videofilm über das Azubi-Dinner in Dresden gedreht, der neben Eindrücken aus Küche und Bankettsaal auch kurze Aussagen von Teilnehmerinnen und Teilnehmern bietet. Das Video steht auf YouTube zur Verfügung, die Bilder in diesem Beitrag stammen aus dem Film.

Weitere Informationen

  • YouTube: Azubi-Dinner Dresden 2019
    Das Azubi-Dinner bietet die Möglichkeit, sich direkt und unkompliziert über die verschiedenen Berufsbilder in Gastro- und Hotelbranche zu informieren.
 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits