11.01.2018 | PM JOBSTARTER | Redaktion

Ausbildung der Ausbilder

Wie verschiedene Studien des vergangenen Jahres gezeigt haben, bilden Betriebe in Deutschland trotz einer wachsenden Beschäftigtenzahl immer weniger aus. Dieser Entwicklung, die vor allem Klein- und Kleinstunternehmen betrifft, will eine neue JOBSTARTER plus-Initiative entgegenwirken.

Ziel der neuen JOBSTARTER plus-Initiative "Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder in Klein- und Kleinstunternehmen" ist es, das Ausbildungspotenzial von Klein- und Kleinstunternehmen zu stärken. Damit fördert sie für bis zu 6.000 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus kleinen Unternehmen Seminare "Ausbildung der Ausbilder (AdA)". In diesen Seminaren werden die zukünftigen Ausbilder/-innen auf die Prüfung im Rahmen der Ausbildereignungsverordnung (AEVO) vorbereitet und darüber hinaus werden Unterstützungsleistungen für die anschließende Einrichtung und Besetzung von Ausbildungsplätzen in den beteiligten Klein- und Kleinstunternehmen bereitgestellt. Abgabefrist ist der 21. Februar 2018. Die Initiative flankiert die Projektförderung im Förderschwerpunkt "Ausbildung in Klein- und Kleinstunternehmen stärken" des Programms JOBSTARTER plus.

Weitere Informationen

  • Die JOBSTARTER-Projekte
    In der Übersicht der JOBSTARTER-Projekte ist ganz oben die Ausschreibung "Qualifizierung zukünftiger Ausbilderinnen und Ausbilder in Klein- und Kleinstunternehmen" zu finden.
 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits