MitSprache – Deutsch4U: Förderung niedrigschwelliger Deutschkurse für Flüchtlinge, Asylbewerber und Geduldete

Fördergebiet

Hessen

Zuständiges Ministerium

Hessisches Ministerium für Soziales und Integration (HMSI)

Laufzeit

Link zur Förderdatenbank

http://www.foerderdatenbank.de/jump/?12982

Link zum Internetauftritt

http://www.integrationskompass.de/hmdj/home/~ckk/MitSprache-Deutsch4U-fuer-Fluechtlinge/

Handlungsfeld(er)

Berufsvorbereitung

Was wird angeboten?

Training/Kurse (Deutschkurse)

An wen richtet sich das Angebot?

Jugendliche/junge Erwachsene - Einwanderer und Flüchtlinge

Welches Anliegen verfolgt die Maßnahme?

Basisqualifikationen vermitteln

 

Beschreibung


Gute Deutschkenntnisse sowie Wissen über Kultur und Werteordnung der neuen Heimat sind die Grundlage einer gelingenden Integration nach Hessen zugewanderter Menschen. Gleich nach der Ankunft in den Kommunen soll den Geflüchteten der Erwerb der deutschen Sprache niedrigschwellig ermöglicht werden. Wichtiger Bestandteil der Kurse ist, neben der Sprachvermittlung, die Weitergabe grundlegender Informationen zur Alltagsbewältigung sowie zu gesellschaftlichen Werten und Strukturen. In den Kursen lernen die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer nicht nur die deutsche Sprache, sondern auch deren Gebrauch in Alltagssituationen, zum Busfahren oder zum Einkauf beim Bäcker.

Für das Jahr 2017 hat das Land Hessen die Mittel des Landesprogramms deutlich von 1,5 Millionen Euro auf nun 2,7 Millionen Euro erhöht. Damit kann neben mehr Kursen ab sofort auch kursbegleitende Kinderbetreuung gefördert werden.