Förderung von Deutschkenntnissen bei Asylbewerbern und Flüchtlingen (VwV Deutsch für Flüchtlinge)

Fördergebiet

Baden-Württemberg

Zuständiges Ministerium

Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg

Laufzeit

29.07.2016 - 31.12.2017

Link zur Förderdatenbank

http://www.foerderdatenbank.de/jump/?12605

Link zum Internetauftritt

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/presse/pressemitteilung/pid/sprachfoerderung-von-fluechtlingen/

Handlungsfeld(er)

Berufsvorbereitung
Übergangsmanagement
Nachqualifizierung

Was wird angeboten?

Beratung
Training/Kurse (Sprachkurse, Beratung und Vermittlung)

An wen richtet sich das Angebot?

Jugendliche/junge Erwachsene - Einwanderer und Flüchtlinge
Sonstige Personengruppen (Menschen mit Migrationshintergrund)

Welches Anliegen verfolgt die Maßnahme?

Basisqualifikationen vermitteln
Kompetenzen und Potenziale feststellen
Übergänge in Arbeit und Beschäftigung sichern

 

Beschreibung

Das Land Baden-Württemberg unterstützt die Kommunen bei der Schaffung von Angeboten des Spracherwerbs sowie der beruflichen Erprobung durch vorhandene oder neu eingerichtete Netzwerke zur Steuerung der Integrationsmaßnahmen für Asylbewerber und Flüchtlinge.

Gefördert werden insbesondere folgende Maßnahmen:

  • Auswahl von Sprachkursen und entsprechenden Sprachkursträgern,
  • Beratung zur Feststellung und Anerkennung von im Ausland erworbenen Berufsqualifikationen,
  • Beratung zu Weiterbildungsmöglichkeiten, Erfassung von Weiterbildungsbedarf und Auswahl entsprechender Kurse,
  • Vermittlung von Praktikumsplätzen sowie Maßnahmen, um qualifizierte Flüchtlinge und offene Stellen zusammenzubringen (z.B. Jobbörse).

Zielgruppe sind Asylbewerber und Flüchtlinge, das Angebot ist auch offen für Flüchtlinge, die sich bereits länger hier aufhalten, und für Ausländer mit einem Aufenthaltsrecht, soweit ein entsprechender Bedarf wegen des fehlenden Zugangs zu anderen Sprachförderangeboten nicht abgedeckt werden kann.

Die Förderung erfolgt als Zuschuss.