Veranstaltungen 2017

Termine von Tagungen, Messen und Kongressen zum Themenfeld Übergang Schule - Beruf, Berufsorientierung und -vorbereitung, Ausbildung, Lehren und Lernen mit Medien ...

April

Widerstand auflösen: Motivation aufbauen – Ansätze und Methoden für Schulsozialarbeit und Jugendberufshilfe

Datum03. und 04. April 2017
VeranstalterIN VIA Akademie / Meinwerk-Institut gGmbH
VeranstaltungsortPaderborn
Weitere InformationenWiderstand zeigt sich in der beruflichen Integration in sehr unterschiedlichen Erscheinungsformen und der Umgang mit Widerstand stellt für die beteiligten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Herausforderung dar. Widerstand ist nicht zu trennen von Motivation. Um Widerstand entgegen zu wirken, gilt es, Motivationsblockaden zu erkennen und Motivationsknöpfe herauszufinden. Die IN VIA Akademie lädt Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der beruflichen Integration und Fachkräfte aus der Schulsozialarbeit zu einer Fortbildung ein, in der Ursachen und Strategien im Umgang mit Widerstand näher betrachtet werden sollen.

Tagungsflyer und Anmeldung

6. Bundesfachkongress INTERKULTUR

Datum03. bis 05. April 2017
VeranstalterBundesweiter Ratschlag Kulturelle Vielfalt
und andere
VeranstaltungsortBraunschweig
Weitere InformationenUnter dem Motto "Bestandsaufnahme, Vernetzung, Perspektiven" sollen auf diesem Bundesfachkongress Visionen entwickelt werden, die realistische Perspektiven und Ideen für das gemeinsame Leben in mobilitätsgeprägten Gesellschaften aufzeigen, aber auch konkreten Utopien Raum lassen und dafür politische Konzepte entwickeln – diversitätsorientiert und antirassistisch.

Informationen zur Veranstaltung

Workshop: Qualitätsentwicklung in der Bildungs- und Berufsberatung - Das BeQu Konzept

Datum04. April 2017
VeranstalterNationales Forum Beratung in Bildung, Beruf und Beschäftigung, Institut für Modelle beruflicher und sozialer Entwicklung GmbH
VeranstaltungsortDuisburg
Weitere InformationenIn dem praxisorientierten Workshop wird das BeQu-Konzept detailliert vorgestellt. Die Teilnehmenden werden mit den Qualitätsstandards für Beratung, dem Kompetenzprofil für Beratende sowie dem Qualitätsentwicklungsrahmen (QER) vertraut gemacht. Darüber hinaus erhalten sie die Gelegenheit, sich über Umsetzungsmöglichkeiten in ihren Einrichtungen zu informieren. Anmeldeschluss ist der 15. März 2017.

Material zur Vorbereitung

Ausbildung gestalten mit digitalen Medien

Datum05. April 2017
Veranstalterk.o.s GmbH
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenDie Digitalisierung der Arbeitsweilt erfordert neue Kompetenzen: Neben Lesen, Schreiben, Rechnen ist "Digital Literacy" gefordert. Die kompetente und selbstorganisierte Nutzung neuer Technologien
ist auch für Auszubildende ein notwendiges neues Lernfeld. Warum also neue Medien nicht auch für die Ausbildung nutzen? Im Workshop werden folgende Themen bearbeitet:
Was wird unter "Digitalem Lernen" verstanden?
Lernen mit digitalen Medien und methodisch-didaktische Konzepte
Lernen in der Ausbildung unterstützen: ausgewählte Beispiele für Ihre Praxis

Das Angebot richtet sich an Personen, die in der betrieblichen Ausbildung in Berliner Unternehmen tätig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei

ausbildungsqualitaet-berlin.de

Mit Grundbildung in Unternehmen aktiv

Datum05. April 2017
VeranstalterBundesarbeitskreis ARBEIT UND LEBEN
VeranstaltungsortLeipzig
Weitere InformationenDie Tagung soll einen vertieften Einblick in die Aktivitäten arbeitsplatzorientierter Grundbildung bieten, wie sie ARBEIT UND LEBEN bereits seit mehreren Jahren umsetzt. Bei dieser Veranstaltung  geht es um Grundbildung in kleinen und mittleren Unternehmen (KMU). Sowohl Akteure, die Beratung und Qualifizierung vor Ort umsetzen, als auch Multiplikatorinnen und Multiplikatoren und Entscheiderinnen und Entscheider kommen zu Wort.
BasisKomPlus ist eins der vom BMBF geförderten Projekte der Dekade für Alphabetisierung. Die Anmeldung nimmt das Team Grundbildung in Leipzig entgegen.

Netzwerkgründung Qualifizierungsbausteine in Baden-Württemberg

Datum07. April 2017
VeranstalterGemeinnützige Werkstätten und Wohnstätten - GWW Sindelfingen, Akademie Himmelreich, Kirchzarten
VeranstaltungsortStuttgart
Weitere InformationenGemeinsam die berufliche Bildung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen neu denken und zwar (berufs-)lebenslang, das ist das Anliegen des zu gründenden Netzwerks. Die Anerkennung beruflicher Kompetenzen durch Qualifizierungsbausteine (nach § 68 BBiG / § 42p HwO i.V.m. §§ 3 BAVBVO) erhöht die Chancen von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern auf eine nachhaltige, stabile und langfristige Beschäftigung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt.

Informationen zur Veranstaltung (PDF)

Webinar Anerkennungsmarketing

Datum20. April 2017, 10.00 bis 11.00 Uhr
VeranstalterDIHK und ZDH
VeranstaltungsortInternet
Weitere InformationenDas Webinar "Anerkennungsmarketing" richtet sich sowohl an Anerkennungs-, Ausbildungs- und  Betriebsberater der Kammern, als auch an weitere beratende Stellen und Einrichtungen (entweder mit der Zielgruppe Anerkennungssuchende oder Unternehmen). Das einstündige Webinar dreht sich um die Frage, wie Unternehmen für die
Möglichkeiten und Chancen der beruflichen Anerkennung sensibilisiert werden können.

https://uba.edudip.com/invite/eafc/752142

Wirkungsvolles Engagement am Übergang in Ausbildung und Beruf

Datum26. April 2017
VeranstalterPhineo gAG
JPMorgan Chase & Co.
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenUnter dem Motto "Potenziale wecken, Chancen schaffen" beschäftigt sich der Kongress mit der Frage, wie wir gemeinsam junge Menschen auf dem Weg in den Beruf unterstützen können. Mehr als 200 Gäste aus Wirtschaft, Zivilgesellschaft, Politik und Verwaltung wollen diskutieren, Beispiele guter Praxis vorstellen und Erfahrungen austauschen.

Programm und Anmeldung

10. Kongress der Sozialwirtschaft

Datum27. bis 28. April 2017
VeranstalterKongress der Sozialwirtschaft e.V. , Bundesarbeitsgemeinschaft der freien Wohlfahrtspflege e.V. (BAGFW), Nomos Verlagsgesellschaft
VeranstaltungsortMagdeburg
Weitere InformationenUnter dem Leitgedanken "Die vernetzte Gesellschaft sozial gestalten" setzt sich der Kongress der Sozialwirtschaft unter anderem mit der Digitalisierung der sozialen Arbeit auseinander, beleuchtet die künftigen Einflüsse auf die Gestaltung von Sozialräumen und beschäftigt sich mit der Frage der Nachhaltigkeit und Wirkungstransparenz von Sozialunternehmen.

Informationen zum Kongress und Anmeldung

Mai

25. Deutscher Berufsschultag

Datum05. Mai 2017
VeranstalterBundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. (BLBS)
didacta Verband der Bildungswirtschaft
VeranstaltungsortRadebeul bei Dresden
Weitere InformationenDer Bundesverband der Lehrerinnen und Lehrer an beruflichen Schulen e.V. veranstaltet alle vier Jahre den "DEUTSCHEN BERUFSSCHULTAG". In diesem Jahr steht er unter dem Motto "Stark in die Zukunft". Die "Deutschen Berufsschultage" leisten einen wesentlichen Beitrag zur Gestaltung der beruflichen Bildung in der Bundesrepublik Deutschland, haben programmatischen Charakter und erarbeiten konstruktive Lösungsansätze für die berufliche Aus- und Weiterbildung. Hierzu werden Experten und Vertreter der beruflichen Schulen aus allen Bundesländern und befreundete Lehrerorganisationen aus europäischen Staaten eingeladen.

Ausbildungsplanung in der Praxis

Datum09. Mai 2017
Veranstalterk.o.s GmbH
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenEine gute Planung der betrieblichen Ausbildung gibt Orientierung und Sicherheit. Dabei ist der betriebliche Ausbildungsplan über die gesamte Ausbildungszeit nur ein Ausgangspunkt. Die entscheidende  Frage ist: Wie muss ich den betrieblichen Ausbildungsplan gestalten, dass er tatsächlich nutzbar wird.
Im Workshop werden folgende Themen bearbeitet:
Vom betrieblichen Ausbildungsplan zur praktischen Planung
Vom Nutzen der praktischen Planung für die Teamarbeit
Vom Nutzen der praktischen Planung für das Leistungsfeedback

Das Angebot richtet sich an Personen, die in der betrieblichen Ausbildung in Berliner Unternehmen tätig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei.

http://ausbildungsqualitaet-berlin.de

Fachtag "Übergänge gemeinsam meistern"

Datum12. Mai 2017
VeranstalterIntegrationsfachdienst Schwaben,
Katholische Jugendfürsorge
VeranstaltungsortKempten, Allgäu
Weitere InformationenIn der Gesamtmaßnahme "Übergang Schule Beruf" ist der Integrationsfachdienst seit über zehn Jahren in ganz Bayern, in Förderzentren mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung, am Übergang in das Arbeitsleben tätig. Auf dem Fachtag wird das Konzept und werden die Erfahrungen der letzten Jahre vorgestellt. Gemeinsam sollen die Erfolgsfaktoren entdeckt und auch ein Blick in die Zukunft geworfen werden. Am Ende steht die Frage, ob sich das langjährig praxiserprobte Konzept auch auf andere Zielgruppen an der Schwelle zum Arbeitsleben übertragen lässt und was dazu notwendig ist.

Anmeldung

Das Bundesteilhabegesetz: Bedrohung oder Chance?

Datum15. und 16. Mai 2017
Veranstalter53° NORD Agentur und Verlag
Informationsdienstleister für die berufliche Teilhabe behinderter Menschen
VeranstaltungsortKassel
Weitere InformationenDas Bundesteilhabegesetz (BTHG) und seine Auswirkungen auf die Werkstätten sind das Thema dieser Veranstaltung. Das BTHG gilt als das größte Reformwerk der Eingliederungshilfe seit der Verabschiedung des SGB IX. Für die berufliche Teilhabe von Menschen mit Behinderungen enthält es eine Reihe von neuen Vorgaben, deren Auswirkungen unter Experten noch umstritten sind. Ziel der Veranstaltung ist es, Informationen aus erster Hand zu liefern, die helfen sollen, die durch das BTHG entstehende Wettbewerbssituation und den Handlungsbedarf für Werkstätten besser einzuschätzen.

Informationen und Anmeldung

Fachtagung "Lernort Betrieb" - Stärken und Potentiale der Ausbildung

Datum16. Mai 2017
Veranstalter:k.o.s. GmbH
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenEs ist gerade die betriebliche Ausbildung, die den Unterschied macht zu anderen schulischen oder auch akademischen Ausbildungsangeboten. Die Fachtagung greift dieses Thema auf. Gerade angesichts der steigenden Zahlen von Abiturientinnen und Abiturienten und der zunehmenden Konkurrenz von praxisnahen Studienangeboten sowie einer Verunsicherung auch aufseiten von kleinen und mittleren Unternehmen werden die besonderen Chancen des Lernens im Betrieb sowie der betrieblichen Ausbildung aus praktischer Sicht beleuchtet.

Programm und Anmeldung

Schulabsentismus - Reflexionen über gelingende Ansätze in der Jugendsozialarbeit

Datum18. und 19. Mai 2017
VeranstalterBAG EJSA, BAG KJS, Der Paritätische und DRK im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit
VeranstaltungsortErfurt
Weitere InformationenWelchen besonderen Beitrag die Jugendsozialarbeit im Umgang mit Schulabsentismus leisten kann, wird bei dieser Fachtagung durch zwei wissenschaftliche Fachvorträge und die Vorstellung von Beispielen guter Praxis präsentiert und anschließend zur Diskussion gestellt. Die ausgewählten Praxisbeispiele werden darstellen, wie in besonderen Settings auch schwer zu erreichende junge Menschen zu einem Schulabschluss geführt werden können. Dabei wird vor allem der Aspekt des individuell ausgerichteten Ansatzes beleuchtet.

Programm und Anmeldung (PDF)

Integration, Diversität, Disparität – Herausforderungen für die Jugendsozialarbeit

Datum31. Mai 2017
VeranstalterBAG EJSA im Rahmen des Kooperationsverbundes Jugendsozialarbeit
VeranstaltungsortFrankfurt am Main
Weitere InformationenDas Thema Integration muss auch in der fachlichen Auseinandersetzung intensiv bearbeitet werden. Der Orientierungsbedarf der Geflüchteten ist dabei genauso wichtig wie die tiefsitzenden Diskriminierungserfahrungen der hier lebenden "neuen Deutschen". Nur wenn beide Zielgruppen in den Blick genommen und Lehren aus den Integrationsversäumnissen der Vergangenheit gezogen werden, kann die Jugendsozialarbeit in Zukunft ihrem Integrationsauftrag gerecht werden.

Programm und Anmeldung

Juni

Rekrutierung von Auszubildenden

Datum13. Juni 2017
Veranstalterk.o.s GmbH
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenFür Ausbildungsbetriebe ist es heute keine Selbstverständlichkeit mehr, geeignete Auszubildende zu finden. Ein starkes Ausbildungsmarketing und der Einsatz neuer Rekrutierungsinstrumente sind daher unabdingbar geworden.
Im Workshop werden folgende Themen bearbeitet:
Ein Überblick über das breite Feld des Ausbildungsmarketings
eigene Stärken und Handlungsbedarfe identifizieren
zentrale Instrumente der Azubi-Rekrutierung kennen lernen und erfahren, wie diese in der betrieblichen Praxis erfolgreich eingesetzt werden können.

Das Angebot richtet sich an Personen, die in der betrieblichen Ausbildung in Berliner Unternehmen tätig sind. Die Teilnahme ist kostenfrei

ausbildungsqualitaet-berlin.de

Exklusiv INKLUSIV: Inklusion kann gelingen. Forschungsergebnisse und Beispiele guter Praxis

Datum22. Juni 2017
VeranstalterInklusionswirkstatt Mecklenburg-Vorpommern (InklusiV) in Kooperation mit dem Frieda-Nadig-Institut für Inklusion und Organisationsentwicklung und dem Studiengang Organisationsentwicklung und Inklusion
VeranstaltungsortNeubrandenburg
Weitere InformationenDas Symposium richtet sich an alle an Inklusion interessierten Personen und Organisationen, zum Beispiel aus den Bereichen Wissenschaft, Bildung, Erziehung, Förderung und Begleitung, Gesundheit und Pflege, Politik, Soziales, Unternehmen und Verwaltung und ausdrücklich an Studierende.

Programm und Anmeldung

Ausbildung für alle jungen Menschen - nicht ohne uns! Jugendberufshilfe braucht bessere Rahmenbedingungen

Datum30. Juni 2017
VeranstalterKooperationsbund Jugendsozialarbeit und ver.di
VeranstaltungsortBerlin
Weitere InformationenMit dieser Fachtagung bieten der Kooperationsverbund Jugendsozialarbeit und ver.di ein Forum zur Auseinandersetzung mit der aktuellen Förderpolitik und fragen, welche Rahmenbedingungen die Einrichtungen der Jugendsozialarbeit und der Jugendberufshilfe bzw. die betroffenen jungen Menschen brauchen, damit tatsächlich allen eine Ausbildung gelingt.

Juli

20. Aus- und Weiterbildungskongress 2017

Datum05. Juli
VeranstalterWestdeutscher Handwerkskammertag,
Bundesinstitut für Berufsbildung,
Ministerium für Arbeit, Integration und Soziales des Landes NRW
VeranstaltungsortBonn
Weitere InformationenUnter dem Thema "Von der Schule in den Beruf – Fachkräftesicherung in KMU" will der Kongress für einen systemischen Ansatz in der Berufsorientierung und der Übergangsgestaltung werben. Er befasst sich mit Lösungsansätzen, um der fehlenden beruflichen Orientierung von Jugendlichen, der einseitigen Ausrichtung auf akademische Bildungswege und der ressourcenverzehrenden Warteschleifen in der beruflichen wie akademischen Bildung zu begegnen.

Homepage des Kongresses

September

Sektionstagung BWP 2017

Datum25. bis 27. September 2017
VeranstalterDeutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
VeranstaltungsortStuttgart
Weitere InformationenDie Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE) stellt ihre Jahrestagung diesmal unter das Motto: "Orientierungsleistungen Berufs- und Wirtschaftspädagogischer Forschung für Bildungspolitik und Bildungspraxis".
Die Anmeldung ist seit dem 15. Februar möglich.

Informationen zur Tagung und Anmeldung

 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits