28.11.2016

Gelingende Übergänge in den Beruf

Neue Ausgabe der DREIZEHN

In dieser Ausgabe der DREIZEHN stehen Programme und Initiativen für eine kommunale Koordinierung rechtskreisübergreifender Zusammenarbeit und insbesondere verschiedene Modelle von Jugendberufsagenturen im Fokus. Die Autorinnen und Autoren diskutieren und bewerten die Möglichkeiten einer solchen Zusammenarbeit – und dies immer vor dem Hintergrund einer starken Beteiligung der Jugendhilfe und Jugendsozialarbeit. In den Rubriken "Vor Ort" und "Praxis konkret" werden gelungene Beispiele gezeigt.

Eine Kernkompetenz der Jugendsozialarbeit ist es, benachteiligte junge Menschen im Übergang von der Schule in den Beruf zu unterstützen und zu begleiten. Schaut man in die Praxis, entsteht oft der Eindruck, dass diese Kompetenz in der Zusammenarbeit von Arbeitsförderung und Jugendhilfe zu wenig zum Tragen kommt. Schnittstellenprobleme, fehlendes Übergangsmanagement, negative Folgen der Vergabepolitik der Bundesagentur für Arbeit und infolgedessen verloren gegangene Jugendliche sind die Themen, die dann sehr schnell in den Blick kommen. Es existiert inzwischen eine Vielzahl von Empfehlungen zur Frage der erfolgreichen Zusammenarbeit von Jobcentern, Arbeitsagenturen und Jugendhilfe und große Hoffnungen ruhen momentan auf den bundesweiten Gründungen von Jugendberufsagenturen.

Kooperation auf Augenhöhe zwischen allen Beteiligten macht aus Sicht der Herausgeber den entscheidenden Unterschied, wenn es darum geht, junge Menschen erfolgreich zu fördern. Aus diesem Grund wollen sie genauer hinschauen, ob Übergänge tatsächlich besser gelingen, wenn Hilfen aufeinander abgestimmt, transparent und anschlussfähig sind, und ob eine in diesem Sinne kohärente Förderung eine bessere Ausbildung für alle jungen Menschen ermöglicht.

TitelAlte Pfade, neue Wege, ein Ziel: Gelingende Übergänge in den Beruf (DREIZEHN Nr. 16/2016)
AutorenBirgit Beierling, Alena Billon, Stefan Gerber, Ulrike Hestermann, Josefine Janert, Annika Koch, Larissa Meinunger, Birgit Reißig, Nicole Rosenbauer, Ulli Schiller, Elke Schreiber, Matthias Schulze-Böing, Rebekka Sommer, Anna Warnking
HerausgeberKooperationsverbund Jugendsozialarbeit
Erscheinungsmonat und -jahrNovember 2016
ISSN1867-0571
 
 
 

überaus informiert

 

Besucher-Hits