Überbetriebliche Integrationsmoderatorinnen und Integrationsmoderatoren

Fördergebiet

Niedersachsen

Zuständiges Ministerium

Niedersächsisches Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr

Laufzeit

bis Dezember 2019

Link zur Förderdatenbank

Link zum Internetauftritt

http://www.nbank.de/Öffentliche-Einrichtungen/Ausbildung-Qualifikation/Überbetriebliche-Integrationsmoderatorinnen-und-Integrationsmoderatoren/index-2.jsp

Handlungsfeld(er)

Berufsausbildung

Was wird angeboten?

Beratung;
Begleitung / Coaching;
Vermittlung in Ausbildung und Beschäftigung

An wen richtet sich das Angebot?

Einwanderer und Flüchtlinge;
Betriebe

Welches Anliegen verfolgt die Maßnahme?

Ausbildung begleiten und unterstützen;
Übergänge managen, Matchingprozesse stärken;
Übergänge in Arbeit und Beschäftigung sichern;
Flüchtlinge in ihrer beruflichen Bildung unterstützen;
Sprache fördern

 

Beschreibung


Es wird der Einsatz von überbetrieblich tätigen Integrationsmoderatorinnen und - und moderatoren gefördert. Ihre Aufgaben sind:

  • Identifikation, Beratung und Zusammenführung von ausbildungs- bzw. beschäftigungsinteressierten Unternehmen mit interessierten Flüchtlingen
  • persönliche Unterstützung von Unternehmen bei betrieblichen Integrationsprozessen
  • Information betreuter Unternehmen und Flüchtlinge über flankierende Beratungs- und Förderangebote und Unterstützung beim Zugang zu diesen Leistungen

Die Aufgabenumsetzung erfolgt unter Einbindung Ehrenamtlicher und bei Bedarf unter Hinzuziehung professioneller Sprachmittlung sowie fachkundiger Dritter mit spezifischen Beratungskompetenzen.