Förderzentrum für Flüchtlinge

Fördergebiet

Bund

Zuständiges Ministerium

Laufzeit

Link zur Förderdatenbank

Link zum Internetauftritt

Handlungsfeld(er)

Berufsvorbereitung
Übergangsmanagement

Was wird angeboten?

Die Ausgestaltung ist weitestgehend offen.
Hauptsächlich werden Trainings und Kurse angeboten.

An wen richtet sich das Angebot?

Einwanderer und Flüchtlinge

Welches Anliegen verfolgt die Maßnahme?

Ausbildung vorbereiten,
Kompetenzen und Potenziale feststellen,
Förderung der beruflichen Ausbildung speziell von Flüchtlingen,
Sprachförderung,
Basisqualifikationen vermitteln,
Übergänge in Arbeit und Beschäftigung sichern

 

Beschreibung


Zur frühzeitigen Integration in den Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und zur Vermeidung von Langzeitarbeitslosigkeit soll das Potenzial von geflüchteten Menschen frühzeitig, noch während des laufenden Asylverfahrens, erschlossen werden.

Die Teilnahmedauer beträgt in der Regel drei Monate für Teilnehmer aus dem Rechtskreis SGB III und sechs Monate für Teilnehmer aus dem Rechtskreis SGB II und kann in besonders begründeten Einzelfällen bis zu einer Dauer von 12 Monaten verlängert werden.

Nach einer Kompetenzfeststellung in der Eingangsphase sind in der Handlungsphase unterschiedliche Maßnahmen und Angebote möglich, mit denen ein Integrationsfortschritt erreicht werden kann.